Allgemeine Infos zu Bad Company 2
Geschrieben von: CrazyHorse150   
Donnerstag, den 21. Januar 2010 um 22:28 Uhr

 

 

Daten und Fakten

Name: Battlefield Bad Company 2
Genre: Action, Ego-Shooter
Entwickler: Digital Illusions
Publisher: Electronic Arts
Release: 05.03.10
Plattformen: PC, PS3, XBOX360
Offizielle Homepage: Bad Company 2


Allgemein

Battlefield Bad Company 2 ist inzwischen der zweite Teil der Reihe, welcher urspünglich ein Konsolenableger des Mulitplayershooters Battlefield war.
Bad Company 2 bietet Ihnen die möglichkeit, als Soldat in modernen Schlachten teilzunehmen und die Rolle eines Scharfschützen, Panzerkommandanten oder sogar Hubschrauberpiloten zu übernehmen. Das Spiel bietet 4 Multiplayermodi, 4 Klassen, 16 Fahrzeuge und über 40 Waffen.

 

Versionen

Es wird eine Limited Edition geben. Diese enthält sechs zusätzliche Unlocks, die jedoch auch in der normalen Version freigeschaltet werden können.
So können sich die Spieler der Limited Edition sofort mit der M1A1 Maschinenpistole und der M1911 Pistole in das Gefecht stürzen. Für Panzerkommandanten gibt es eine bessere Panzerung, höhere Durchschlagskraft und einen Sensor, der nahe Gegner besser sichtbar macht. Als letztes Extra gibt es noch eine Pistole, mit der Panzer und andere Fahrzeuge markiert werden können.


Systemvorraussetzung

Prozessor: Core 2 Duo @ 2.0GHz
Arbeitsspeicher: 2 GByte RAM
Grafikkarte: GeForce 7800 GT / ATI X1900
Grafikspeicher: 256 MByte RAM
Betriebssystem: Windows XP
Festplattenspeicher: 15GByte bzw. 10 Byte (Download- bzw. DVD-Version)

Empfohlen

Prozessor: Quadcore
Arbeitsspeicher: 2 GByte RAM
Grafikkarte: GeForce GTX 260
Grafikspeicher: 512 MByte RAM
Betriebssystem: Windows Vista oder Windows 7
Festplattenspeicher: 15GByte bzw. 10 Byte (Download- bzw. DVD-Version)

 

Unterschiede zwischen der PC- und Konsolenversion

Es gibt einige Unterschiede zwischen der PC- und der Konsolenversion. So können bei der PC-Version 32 Spieler an den virtuellen Schlachten teilnehmen, auf Konsole werden maximal 24 Spieler unterstützt.
Des Weiteren dürfen die PC-Spieler die volle Grafikpracht dank DirectX 11 genießen und bekommen einen Serverbrowser, der das Suchen und Verbinden mit Servern vereinfachen soll.

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: