EA Community Lounge: Story
Geschrieben von: joraku   
Mittwoch, den 05. September 2012 um 01:00 Uhr

Während der Gamescom 2012 in Köln hatten wir (Shadow und meine Wenigkeit) die Gelegenheit Armored Kill in der Community Lounge von EA anzuspielen. Außerdem haben wir am Shooter-BBQ teilgenommen (wir berichteten damals auf Facebook)  und haben dort wieder neue Kontakte zu anderen Vertretern der Community knüpfen können. An dieser Stelle möchte ich auch nocheinmal die Aufmerksamkeit auf ein neues Partnerbanner an der rechten Seite lenken, welches sich hinzugesellt hat. Es handelt sich hierbei um ein Banner von u-d-t.de - einem Clan mit Ü30 Playern welche bei den verschiedensten Games sehr aktiv sind. Schaut doch einfach mal bei ihnen vorbei. Bei Interesse werdet ihr freundlich von ihnen aufgenommen. ;)

Ein BF-Fan aus dem Entertainment-Bereich hat unseren Treffpunkt genutzt. Ich habe mir dann überlegt, dass ein Autogramm von Andreas Gamm4 Koch doch ganz nett wäre. Also ein weißes Bad Company T-Shirt, sowie einen schwarzen Marker geschnappt und die Zielperson aufgesucht. Was nun folgt ist typisch für die Community Lounge und eine tolle Anekdote, die zeigt, dass einigen Menschen die Fans von Battlefield am Herzen liegen.

Als ich Gamm4 gefunden habe, hat er sofort gesehen, dass ich ein T-Shirt und einen Stift in der Hand halte und gesagt: Ich weiß was du willst, komm mal schnell mit. Ich, ganz verwundert von seiner Offensive bin natürlich hinter im hergelaufen, vorbei an Kameras und Mikrofonen, da für ein Interview alles im Aufbau begriffen war. Während ich versuchte mit Andreas schritt zu Halten erklärte ich ihm doch lieber nocheinmal, dass ich nur schnell ein Autogramm von ihm haben möchte - keine große Sache. Er meinte nur: "Ich weiß was viel besseres!". Also hinein in die, mir schon bekannten Räumlichkeiten in denen man Battlefield 3, Crysis 3 und MoH anspielen konnte. Dort verschlug es mir erstmal die Sprache, als ich sah, wen Andreas für die Unterschriftenaktion ausgesucht hatte. Niemand Geringeres als Gustav Halling (Gameplay & Lead Designer von Battlefield 3) und Daniel Matros (Global Community Manager DICE) waren anwesend und machten sich sofort daran einen Spruch für das T-Shirt zu überlegen. Ich gab ihnen Auskunft über den Namen desjenigen für den das T-Shirt bestimmt war. Andreas setzte seine Unterschrift dann auch noch darunter. Das Ergebnis könnt ihr hier bewundern.

Unterschriften auf der Rückseite

 

Die Vorderseite des T-Shirts. Warum kein Battlefield 3 - Shirt? Es war kein weißer Stift zur Hand. ;-)

Die Bilder wurden uns von Lukas zur Verfügung gestellt. Das Team von Battlefield3-Game.de dankt ihm hierfür und wünscht ihm viel Spaß mit dem handsignierten Battlefield Shirt.

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: